Geboren am 1. Februar 1953 in München, Deutschland

Wohnsitz: Valletta, Malta
Christian Geistdörfers professionelle Motorsport Karriere umspannt 15 Jahre, von 1975 bis 1990. In den Jahren 1980 und 1982 gewann er die Rallye Weltmeisterschaft mit Walter Röhrl, 1983 wurden sie Zweitplatzierte. Während seiner ganzen Karriere erhielt Christian zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen für seine herausragenden Erfolge, darunter 13 WM Siege und der viermalige Gewinn der Rallye Monte Carlo.

1989 gründete Christian die erfolgreiche Event-Agentur PRODRIVE und 1999 die P&W Sponsor Consulting GmbH in Kooperation mit der Warsteiner Brauerei. Im Jahr 2004 wurde Christian als Marketing Direktor von Midland Formula One Racing eingestellt und koordinierte daraufhin den Einstieg des Teams in die Formel 1. Das Engagement beendet er Ende 2005 aus persönlichen Gründen.

Seit 2006 engagiert er sich in der Projektentwicklung für neue Rennstrecken und begleitende Infrastrukturinvestitionen. Er hatte früh erkannt, daß der wirtschaftlich erfolgreiche Betrieb einer Rennstrecke zahlreiche Begleitmaßnahmen erfordert und dies bereits in die Planung einfließen muss.

Sein soziales Engagement war ihm schon immer eine Herzenssache, ohne es an die große Glocke zu hängen.

Darüberhinaus ist er ein gefragter Referent zu den Themen Teambuilding: „die Herausforderungen des Motorsports übertragen auf erfolgsorientierte Mitarbeiter“.

In seiner Freizeit ist auf den verschiedensten internationalen Motorsportveranstaltungen anzutreffen.